Hundetagebuch bei Dog Insights

Bei Dog Insights kannst du dein persönliches Hundetagebuch mit deinen Hunden führen und online mit deiner Familie, Freunden oder deiner Hundeschule teilen. Du kannst deine Einträge einfach mit deinem Smartphone oder am PC erstellen und jederzeit darauf zugreifen. Das Erstellen der Einträge ist bei Dog Insights ganz einfach. Mit wenigen Klicks hast du deine täglichen Aufgaben, wie Gassi am Morgen oder Training für Grundgehorsam eingetragen.

Hundetagebuch bei Dog Insights

Was ist ein Hundetagebuch?

Man kann es nutzen wie ein Tagebuch für sich selbst, sich seine Gefühle von der Seele schreiben, es als Erinnerung nutzen oder auch als Hilfestellung.

In der Regel kann man den Ist-Zustand eintragen, also erstmal die Daten von seinem Hund oder auch Hunden und man kann auch ein Profil für sich selbst erstellen.

Danach gibt es verschiedene Möglichkeiten. Entweder, ich schreibe meine täglichen lustigen oder manchmal auch nicht so lustigen Erlebnisse und Spaziergänge rein oder vielleicht treibst du Sport und möchtest auf ein bestimmtes Ziel hin arbeiten.

Außerdem kannst du auch Fotos von euren Erlebnissen hochladen und hast tolle Erinnerungen an schöne Zeiten. Auch wenn dein Hund älter wird und irgendwann von dir geht, kann dir das niemand nehmen.

Warum eigentlich ein Trainingstagebuch?

Das ist vermutlich eine Frage, die sich sehr viele Menschen stellen. Denn man weiß ja, was man mit seinem Hund alles macht am Tag. Da muss ich dir recht geben. Bei einem einzelnen Hund als alleiniger Hundehalter oder alleinige Hundehalterin klappt das sehr gut. Ich merke aber schon bei mir, dass wenn ich von der Arbeit komme und mein Partner nicht daheim ist, die Frage aufkommt: wann war denn der Caspar das letzte mal draußen und wie lang?

Hundetagebuch für Familien

Das Trainingstagebuch kann einfach zum Spaß geführt werden oder eben als kleiner Helfer im Alltag. Mit der Familien-Funktion kann jeder eintragen, wann er was mit dem Hund gemacht hat. Wenn dann einer der Familie nach Hause kommt und es ist sonst niemand da, kann derjenige in das Trainingstagebuch schauen und sieht: Papa war heute Morgen um 08:00 Uhr eine halbe Stunde spazieren und meine Schwester hat um 11:15 Uhr ein paar Tricks geübt. Jetzt ist es 13:00 Uhr, also wäre zumindest eine Runde zum Geschäft erledigen wichtig.

Hundetagebuch - Hundeprofil

Welchen Nutzen hat ein Trainingstagebuch für Hundesportler?

Wenn du mit deinem Hund sportlich aktiv bist hast du in der Regel auch ein Ziel und manchmal noch viele kleinere Ziele.

Trägst du jede Aktivität genau ein, wird dir das Diagramm zeigen, wann du in welchen Bereichen Fortschritte machst, wann es stagniert oder auch mal einen Tiefpunkt gibt. Du wirst erkennen wo deine eigenen Stärken liegen und auch die deines Hundes. Entsprechend kannst du euer Training auch mit Hilfe des Trainingstagebuches planen.

Es hilft dir einen Überblick zu behalten wieviel du von dir und deinem Hund verlangst und gegebenenfalls auch zu sagen, es war die letzte Zeit sehr viel, wir machen jetzt mal ein paar Einheiten regenerativ. Also kannst du präventiv planen, damit ihr Verletzungen und Krankheiten aufgrund von Überlastung verhindert.

Zudem könnt ihr eure Erfolge eintragen und immer wieder betrachten, auch mit Bildern.

Welchen Nutzen hat ein Hundetagebuch für Hundeschulen?

Jetzt tritt der Fall ein, dass der Hund immer sehr lieb war und sich mit jedem verstanden hat. Plötzlich aber verbellt er alle Hunde, die er beim Spaziergang trifft. Die Familie hat selbst schon überlegt woher dieser plötzliche Verhaltenswandel kommt aber hat keine Idee. Also wird eine geeignete Hundetrainerin gesucht.

Die Hundetrainerin kennt weder die Familie noch den Hund. Durch das Hundetagebuch kann sie sehen ob der Hund genug ausgelastet wird, wie gut der Grundgehorsam sitzt und auch ob der Hund eventuell noch mehr kann. Zudem kann sie in den Beschreibungen lesen, falls es mal eine Pöbelei eines anderen Hundes unterwegs gab oder ein abgehauener Hund plötzlich aus dem Gebüsch kam und hat so gleich einen Ansatz und sehr viele Informationen, um bestmöglich zu helfen.

Neben den Informationen, die deine Hundeschule durch dein Trainingstagebuch bekommt, kann sie dir auch Aktivitäten planen, welche dann als Einträge für dein Tagebuch vorgeschlagen werden, nachdem du die Aufgabe erfüllt hast. Die Zusammenarbeit wird somit erleichtert. Mehr dazu erfährst du hier: Online Hundeschule Funktionen

Hundetagebuch Planung

Deine Statistiken im Hundetagebuch

Für die Hundebesitzer, die nicht nur ihre Hunde lieben, sondern auch Zahlen, bietet das Trainingstagebuch bei Dog Insights aufschlussreiche Diagramme der Daten deiner Einträge. Du kannst dir ganz einfach anzeigen lassen, wie weit du letzten Monat mit deinen Hunden unterwegs warst, oder wie oft du bestimmte Übungen durchgeführt hast. Für sportliche Hundebesitzer wird es Verknüpfungen zu bekannten Sport-Trackern wie Garmin oder Strava geben.

Hundetagebuch Statistiken

Dein privates Trainingstagebuch

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit das Trainingstagebuch einfach zum Spaß zu führen, um selbst zu sehen, was und wieviel man tatsächlich mit seinem Hund macht. Wenn man sein Profil öffentlich macht können Freunde und Bekannte dies auch sehen und man kann sich darüber austauschen und sich vielleicht auch mit anderen Hundehaltern für eine gemeinsame Runde und zum Tricksen treffen. Du kannst dein Tagebuch natürlich auch komplett privat führen, ohne dass jemand deine Einträge sehen kann.